My first H1 Heading

Mein Seminar Angebot

Im Alltag nehmen wir uns selten Zeit, über uns und unsere Gesundheit nachzudenken. In den Seminaren öffnen wir dafür den Raum und verlieren uns nicht in Gedanken und Theorie sondern steigen von Anfang an praktisch ein. Auf der Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen widmen wir uns zwei bis fünf Tage intensiv dem Fachthema des Seminars. Zu Beginn definiert jeder Teilnehmende für sich selber sein persönliches Kursziel. Dann stehen das eigene Erleben und der Austausch im Mittelpunkt. Zum Seminarende werden die Ergebnisse eingesammelt, die in der Regel weit zahlreicher und umfangreicher sind als das ursprünglich formulierte Ziel. Ein Umsetzungsplan sichert den Transfer in den Alltag.


Meine Seminare finden vor allem inhouse statt und werden für Unternehmen und Behörden maßgeschneidert. Darüber hinaus gebe ich für die Bundesakademie der öffentlichen Verwaltung (BAköV) Seminare im Jahresprogramm.


Offene Seminare biete ich für bestimmte Themen im Februar und November jeden Jahres an; schreiben Sie mich bei Interesse gerne an.


Die Themen meiner Seminare sind unter anderem:

Salutogen (gesundheitsfördernd) Führen

Im Seminar erarbeiten die Teilnehmer, welche Stressfaktoren am Arbeitsplatz wirken und welche Bewältigungsstrategien möglich sind. Sie werden sensibilisiert für bereits vorhandene Ressourcen und Stärken – für ihre eigenen sowie für die ihrer Mitarbeiter. Potenziale werden weiter ausgebaut.

Aus den folgenden Fragen werden Themenschwerpunkte gebildet, je nach Bedarf der Teilnehmer:

  • Wie gehe ich als Führungskraft mit meiner eigenen Gesundheit und Leistungsfähigkeit um?
  • Wie motiviere ich meine Mitarbeiter zu mehr Engagement und gesundheitsfördernder Leistung?
  • Woran erkenne ich, dass meine Mitarbeiter belastet sind?
  • Wie unterstütze ich Beschäftigte, die (emotional) überfordert sind?
  • Wie gehe ich als Führungskraft mit Konflikten um?
  • Wie kann ich Veränderungsprozesse wirkungsvoll begleiten und positiv gestalten?
  • Wie setze ich als Führungskraft effektive Grenzen?
Resilienztraining für Führungskräfte

Im Seminar erarbeiten die Teilnehmer eine Strategie zur Förderung der eigenen Widerstandskraft, die ihrer besonderen Führungsverantwortung Rechnung trägt. Persönliche Verhaltens- und Denkmuster werden reflektiert, um bereits vorhandene Ressourcen und Fähigkeiten auszubauen.

Aus den folgenden Inhalten werden Themenschwerpunkte gebildet, je nach Bedarf der Teilnehmer:

  • Positive Psychologie
  • Lösungsfocussierung
  • soziales Netzwerk
  • Resilienzforschung
  • Neurobiologie
  • Zielformulierung
  • Salutogenese
  • Fehler- und Feedbackkultur
Gesund und wertschätzend führen im demographischen Wandel

Im Seminar werden die Führungskräfte durch die Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis auf die Bedeutung und die Folgen des demografischen Wandels vorbereitet. Sie erkennen, wie das Führungsverhalten auf die Gesundheit der Mitarbeitenden wirken kann. Ihre Führungskompetenz erweitern sie individuell um den Faktor Wertschätzung, zusätzlich zu anderen Faktoren, die zur Erhaltung und Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter beitragen.

Work-Life Integration für Führungskräfte

Im Seminar analysieren die Teilnehmenden ihren aktuellen Standpunkt und reflektieren dabei ihre Berufs- und Führungserfahrung. Im Mittelpunkt stehen zwei Fragen:

  1. Wie sehr vermischen sich berufliche und private Anforderungen?
  2. Gibt es eines klares Rollenbewusstsein?
  3. Welche Werte und Motive bestimmen den Alltag?

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird ebenso thematisiert wie außergewöhnliche Anforderungen (zum Beispiel durch die Pflege von Angehörigen oder durch chronische Erkrankungen, häufige Dienstreisen und Auslandsaufenthalte usw.). Neue Perspektiven werden gesichtet ebenso wie vergessene Ressourcen aktiviert. Ziel ist, dass jeder Einzelne ein Gleichgewicht schaffen kann zwischen einem erfüllendem Privat – und Berufsleben und gleichzeitig die eigene Gesundheit fördert. 

Gesundheit erhalten und Stress bewältigen

In diesem Seminar erarbeiten die Teilnehmer Ansätze zur persönlichen Stressbewältigung und darüber hinaus Strategien, um die eigene Gesundheit zu stärken und auszubauen. Neben Grundlagen des biologischen Systems werden Zusammenhänge zwischen körperlichen Symptomen und mentalen Denkprozessen dargestellt mit einem besonderen Blick auf Stress-Situationen. So können nicht nur Frühwarn-Symptome eines Burnouts erkannt, sondern auch neue Handlungs- und Denkmuster aufgebaut und trainiert werden.

Resilienz Widerstandskraft und Flexibilität stärken

Im Seminar werden die Teilnehmer darauf vorbereitet, auf Belastungssituationen besser reagieren und Niederlagen leichter bewältigen zu können. Sie entwickeln eine größere innere Stärke und werden sich der bereits vorhandenen Ressourcen und Fähigkeiten anhand der sieben Säulen der Resilienz bewusst. Sie erkennen selbst in schweren Lebensphasen eine Chance und können daraus gestärkt vorgehen. Die Vorstellung neuer Handlungsfelder und Sichtweisen vergrößern die persönliche Flexibilität und den eigenen Handlungsspielraum. Praktische Entspannungsübungen sichern einen stressfreien Seminarablauf. Die Erstellung eines individuellen Handlungsplans sichert die Transferleistung in den Berufsalltag.

Behördliches Gesundheitsmanagement (BGM) als Bestandteil der Personalentwicklung

Die Seminarteilnehmer erhalten Grundlagen zur Ausgestaltung und Umsetzung eines systematischen Gesundheitsmanagements.  Es hat folgende Inhalte:

  • wissenschaftliche Grundlagen eines BGM
  • Bausteine für den Aufbau eines systematischen und ganzheitlichen Gesundheitsmanagements
  • Beispiele für Situationsanalysen
  • Umsetzungsmaßnahmen und Evaluationsmöglichkeiten des BGM Ansatzes
  • Führungsgrundsätze und Rahmenbedingungen
  • Praxisbeispiele aus der Wirtschaft und dem öffentlichen Dienst
Salutogen behandeln - der naturheilkundliche Ansatz 

In diesem Seminar geht es um eine integrative Gesundheitsförderung durch das Heilsystem der Homöopathie und der ganzheitlichen Medizin. Im Vordergrund steht das Verständnis für die Bedeutung des Lebensstils und der persönlichen Haltung. Der wechselseitige Einfluss von Psyche, Körper und Verhalten werden aufgezeigt, ebenso wie die direkte Wirkung von sozialen und spirituellen Aspekten. Praxisbeispiele veranschaulichen den homöopathischen und naturheilkundlichen Ansatz.


Das Ziel des Seminars ist, Zusammenhänge aufzuzeigen und die Fähigkeit zur Selbstfürsorge auszubauen. Eine Vielfalt von gesundheitserhaltenden Maßnahmen wird vorgestellt, so daß jeder Seminar-Teilnehmer individuell seinen eigenen Weg erarbeiten kann. Damit gestaltet er bewusst die eigene Gesundheit und reguliert Krankheitssymptome.

Mit Suchtproblemen am Arbeitsplatz umgehen

In diesem Seminar erarbeiten die Teilnehmer die Möglichkeiten eines mitarbeitergerechten Führungsverhaltens rund um das Thema Sucht. Merkmale einer Suchterkrankung werden ebenso aufgezeigt wie mögliche arbeitsrechtliche Schritte. Die Teilnehmer erkennen den Wert der frühzeitigen sozialen Unterstützung und erarbeiten passende Strategien zur prompten Ansprache der betroffenen Mitarbeiter. Möglichkeiten und Grenzen des Umgangs mit Suchtsituationen spiegeln den Handlungsspielraum der Führungskraft und der Kollegen. Praxisfälle aus dem Umfeld der Teilnehmer sichern den Transfer in den eigenen Berufsalltag.

Umgang mit psychischen Belastungen und psychischen Erkrankungen als Führungsaufgabe

Im Seminar erlernen die Teilnehmer psychosoziale Gefährdungsfaktoren und präventive Maßnahmen zur Erhaltung der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz. Neben den Symptomen einer psychischen Überbelastung werden konkrete Hilfsmaßnahmen vorgestellt. Die motivierende und wertschätzende Gesprächsführung sichert eine frühzeitige und unkomplizierte Kontaktaufnahme zu betroffenen Mitarbeitern und Kollegen. Handlungshilfen für die Wiedereingliederung von betroffenen Mitarbeitern werden vorgestellt und für das eigene Arbeitsfeld in Kleingruppen erarbeitet. Die besondere Verantwortung der Führungskraft im Umgang mit (möglicherweise) betroffenen Mitarbeitern sowie die Notwendigkeit einer klaren Grenzziehung wird anhand von Praxisfällen anschaulich dargestellt.

Gesundheitsfördernd Kommunizieren

Auf der Basis der gewaltfreien Kommunikation (nach Marshall Rosenberg) werden die Elemente der gesundheitsfördenden Kommunikation vorgestellt und in Praxisbeispielen und Rollenspielen erlernt. Dabei nutzen die Seminarteilnehmer Erfahrungen und Begegnungen aus ihrem beruflichen und privaten Umfeld.

Aufgrund der konsequenten Trennung von Beobachtung und Bewertung erkennen die Teilnehmer ihre eigenen Denk- und Verhaltensmuster. So können sie neue Perspektiven einnehmen, den eigenen Spielraum vergrößern und ihre Gegenwart und Zukunft konstruktiv im Sinne der Salutogenese gestalten.

Online biete ich folgende Themen an:

Live Online Seminar Salutogen (gesundheitsfördernd) Führen

Im Online - Seminar werden Stressfaktoren und Stressmuster vorgestellt. Die Teilnehmer entdecken bereits vorhandene Ressourcen und Stärken in der Stressbewältigung und können ihre Erfahrungen an Kollegen und Mitarbeiter weitergeben. Potenziale werden weiter ausgebaut.

Aus den folgenden Fragen werden Themenschwerpunkte gebildet, je nach Bedarf der Teilnehmer:

  • Wie gehe ich als Führungskraft mit meiner eigenen Gesundheit und Leistungsfähigkeit um?
  • Wie motiviere ich meine Mitarbeiter zu mehr Engagement und gesundheitsfördernder Leistung?
  • Woran erkenne ich, dass meine Mitarbeiter belastet sind?
  • Wie unterstütze ich Beschäftigte, die (emotional) überfordert sind?
  • Wie gehe ich als Führungskraft mit Konflikten um?
  • Wie kann ich Veränderungsprozesse wirkungsvoll begleiten und positiv gestalten?
  • Wie setze ich als Führungskraft effektive Grenzen?

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen beschränkt, um einen kreativen und interaktiven Austausch sicherzustellen. Die Dauer des Seminars richtet sich nach der Themenauswahl.

Live Online Seminar Resilienz Widerstandskraft und Flexibilität stärken

Im Online - Seminar werden die Teilnehmer darauf vorbereitet, auf Belastungssituationen besser reagieren und Niederlagen leichter bewältigen zu können. Sie entwickeln eine größere innere Stärke und werden sich möglicher Entwicklungsfeldern anhand der sieben Säulen der Resilienz bewusst. Sie erkennen selbst in schweren Lebensphasen eine Chance und können daraus gestärkt vorgehen. Die Vorstellung neuer Sichtweisen vergrößern die persönliche Flexibilität und den eigenen Handlungsspielraum. Praktische Entspannungsübungen während des Seminars ermöglichen das persönliche Erleben und mögliche Hindernisse. Die Erstellung eines individuellen Handlungsplans sichert die Transferleistung in den Berufsalltag.


Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen beschränkt, um einen kreativen und interaktiven Austausch sicherzustellen. Das Seminar dauert 18 Stunden und wird auf drei Tage verteilt.

Webinar Salutogen Führen
Dieses Seminar ist für Führungskräfte ausgelegt, die sich vor einem Burnout schützen wollen oder bereits mit Burnout-Symptomen kämpfen. Es erstreckt sich über 90-Tage und bietet eine Mischung aus Schulungsmaterial, Zeiten zur Selbstreflexion und Online-Coachingsitzungen. Es ermöglicht dem Teilnehmer in seinem sozialen Umfeld zu bleiben und an eigenen Mustern und Verhaltensweisen zu arbeiten.

Der Teilnehmende erkennt:

  • was genau er für seine Gesundheit tun kann.
  • welche Maßnahmen ihm langfristig helfen, um resilient und energievoll zu werden und zu bleiben.
  • warum eine Führungsverantwortung für andere Menschen, Projekte, Unternehmen bei sich selbst beginnt.
  • wie er eine salutogene (gesundheitsfördernde) Führung in seinen Alltag implementieren kann,
  • welche Rolle er als Führungskraft im gesamten System spielt
  • wofür es gut war, in die eigene Gesundheit Zeit und Geld zu investieren.

Das Programm wird individuell auf die Bedürfnisse des Teilnehmers zugeschnitten. 


Zur Teilnahme an den Seminaren oder Webinaren vereinbaren Sie bitte ein kostenloses Strategiegespräch mit mir (Dauer 15 Minuten), in dem wir klären, ob eine Zusammenarbeit zu diesem Zeitpunkt sinnvoll ist.

Zur Terminvereinbarung klicken Sie bitte hier

>