Bioidentische Hormontherapie

Bioidentische Hormontherapie

Nachdem ich die ersten Schulungen rund um das Hormonsystem besucht hatte, war ich bestürzt wie vielfältig die Symptome sein können, sobald die Geschlechtshormone nicht im Gleichgewicht sind. Nun hatte ich schon unzählige Ausbildungen und viele Jahre Praxiserfahrung hinter mir – die Zusammenhänge waren mir in dieser Vielfalt nicht klar gewesen. Leider geht es auch vielen Fachärzten so.

 

Mögliche körperliche Symptome sind

  • Kopfweh, 
  • Schwindel, 
  • Hörprobleme, 
  • Haarausfall, 
  • Allergien, 
  • Asthma, 
  • Blasenschwäche, 
  • Gelenkschmerzen, 
  • Myome, 
  • Autoimmunerkrankungen, 
  • Verdauungsbeschwerden, 
  • Lichtempfindlichkeit, 
  • Verspannungen, 
  • Herzrasen, 
  • Restless-legs Syndrom 

 

Mögliche psychische Symptome sind

  • Depression,
  • Konzentrationsstörungen,
  • Aggressionen, 
  • Nervosität,
  • Müdigkeit, 
  • Burn-out, 
  • Schlafstörungen, 
  • Angstzustände

 

Es lohnt sich, nicht nur bei Problemen rund um die Menstruation oder die Wechseljahre das Hormonsystem näher zu betrachten. Ein Speicheltest, der mühelos zu Hause durchgeführt werden kann, gibt Aufschluss über den Hormonstatus. (Eine Bestimmung der Geschlechtshormone im Blut ist nicht aussagekräftig!).

Sollte ein Hormonungleichgewicht festgestellt werden, so können die entsprechenden Hormone über die Ernährung, naturheilkundliche Mittel und körperidentische Hormonprodukte (dazu zählt die Pille nicht!) ausgeglichen werden.

 

Mehr Informationen zum Speicheltest: www.hormonselbsthilfe.de