107 – Am Trauma wachsen

Viele Menschen erleben schreckliche Dinge, manche sind sich der daraus resultierenden, tiefgreifenden Emotionen nicht bewusst – so wie ich – bis ich mit Nicole Scheuba (Heilpraktikerin, Somatic Experiencing Practionerin und Physiotherapeutin) gearbeitet habe. 

Sie hat sich intensiv mit den Folgen von Traumatisierung und deren Verarbeitung über körperpsychotherapeutische Methoden beschäftigt. Besonders am Herzen liegt es ihr Menschen auf unterschiedlichen Ebenen heilsam zu berühren, damit sie ihren Körper wieder als einen liebenswerten und sicheren Ort erleben können. Außerdem hat sie das „Projekt für Körperarbeit und Massagen für traumatisierte Frauen nach sexualisierter und nicht-sexualisierter Gewalterfahrung“ entwickelt. Dieses bietet sie in Zusammenarbeit mit dem Notruf für vergewaltigte Frauen in Köln an.

Meine Kontaktdaten:
Nicole Scheuba, www.heilsames-berühren.de

Meine gesunde Selbstführung:
„Um mich selbst gesund zu führen, halte ich es als Therapeutin für sehr wichtig regelmäßig an Supervisionen zu teilzunehmen und mich selbst über Sitzungen zu eigenen Themen immer weiter zu entwickeln… und mich ansonsten mit ganz anderen Dingen zu beschäftigen, die möglichst viel Freude machen.“

Meine Empfehlung als Internet-Ressource:
Somatic Experiencing® (SE) 
Deutsche Gesellschaft für Psychotraumatologie

Meine Buchempfehlung:
„Sprache ohne Worte. Wie unser Körper Trauma verarbeitet und uns in die innere Balance zurückführt.“ 
„Was der Körper zu sagen hat“